Die morbide Welt klassischer Motorräder
Die morbide Welt klassischer Motorräder
Klassische Motorräder als Kunstobjekte - 05605-8064434 -
Klassische Motorräder alsKunstobjekte - 05605-8064434 -   

Die Geschichte des Motorrades

Anfang der 80-er Jahre habe ich mich sehr intensiv mit der Geschichte - also den Ursprüngen -des Motorradfahrens beschäftigt und bin zu verblüffenden Erkenntnissen gelangt...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bereits in prähistorischer Urzeit machten sich Neander- und andere Taler- die damals vorhandenen Reittiere für ihre Zwecke dienlich. Daraus erwuchs in überraschend schneller Zeit eine für die damaligen Verhältnisse erstaunlich flexibel reagierende Industrie.

Nur innerhalb weniger Millionen Jahre konnte diese Industrie durch ein breit gefächertes Angebot an unterschiedlichen Modellen jeden Kundenwunsch befriedigen. So entstanden aus der Urversion der 'Knülch-Mammut', einem braven Allrounder, diverse 'Sport - Knülche' und die sehr begehrten 'Custom - Knülche', wie die hier gezeigte digitale Höhlenmalerei unschwer beweist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bald schossen etliche Handelsbetriebe wie Vulkane aus dem Boden und präsentierten neben chicen 'Neu - Knülchen' auch eine Vielzahl gebrauchter 'Knülche'.

Am Habitus der Verkäufer hat sich bis zum heutigen Tag wenig verändert. Lediglich das Outfit hat sich im Laufe der Jahrmillionen zwangsläufig den jeweiligen klimatischen Verhältnissen angepasst. Ob dies allerdings ein Zugewinn ist, wage ich zu verzweifeln…

 

Skulpturen

aus

Motorradschrott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die

Photomodelle

 

 

 

Photobücher

und Kalender

Technik:

Aufbereitung

Kaufberatung und

Bewertung

 

          Brotlose Künste

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulf Dauselt