Die morbide Welt klassischer Motorräder
Die morbide Welt klassischer Motorräder
Klassische Motorräder als Kunstobjekte - 05605-8064434 -
Klassische Motorräder alsKunstobjekte - 05605-8064434 -   

Phase 4

Einer der ältesten und schmutzigsten Tricks,diese heimatverbundenen Lagerschalen aus dem Lagersitz zu locken,ist natürlich eine dicke,fette Scheibe einzuschweißen und den Widerling einfach 'rauszuprügeln;alles schon praktiziert.

Aber: dafür benötigt man a: ein gescheites Schweißgerät und b.: jemanden,der auch damit umgehen kann!

Mein prähistorisches E-Schweißgerät mit seinen steinalten,feuchtnassen Elektroden diente einst ( 1980-1990 ) dazu,Regale aus Konrohr in mein Außenlager zu brutzeln und seitdem steht das Ding eigentlich nur dumm rum.

Für die Werkstatt hatte ich-nach heftigsten Scharmützeln mit dem Personal- so ein modernes 'Wigwam'-Dingenskirchen angeschafft,welches auch brav seinen Dienst tat.

Leider habe ich es 1992 mit dem kompletten Geschäft verkauft.

 

 

Aber zum Glück gibt es ja den 'Zahnarzt-Kumpel' mit allerfeinstem Werkzeug...

Die anderen Bauteile nahmen auch langsam Gestalt an...

Skulpturen

aus

Motorradschrott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die

Photomodelle

 

 

 

Photobücher

und Kalender

Technik:

Aufbereitung

Kaufberatung und

Bewertung

 

          Brotlose Künste

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulf Dauselt