Die morbide Welt klassischer Motorräder
Die morbide Welt klassischer Motorräder
Klassische Motorräder als Kunstobjekte - 05605-8064434 -
Klassische Motorräder alsKunstobjekte - 05605-8064434 -   

90/S -das weitere Schicksal

 

 

 

 

 

 

Und so fuhr ich 'black magig women' ca. 20 Jahre.Hatte nebenher eine R69/S,eine R100R,ein R100-Gespann und eine nagelneue 'TRIUMPH-TIGER 750' von Harris,die alle, einschließlich Frau, über den Zeitraum von 20 Jahren den üblichen Weg der Vergänglichkeit gingen...

 

- und dann,nach 25 Jahren-also quasi zu unserer 'Silberhochzeit'- wollte ich ihr etwas Gutes tun und sie noch einmal ganz neu aufbauen!

Diesmal zu mindest im Originallack in Kombination mit Schwarz.Da sie schätzungsweise mindestens 150 Tkm gelaufen hatte und die Zylinderfüßchen ein wenig sabberten,ließ ich auch den Motor machen,der eigentlich nicht viel nötig hatte.Der zeitgeistige Schnickschnack,wie 'bleifrei' und 'Doppelzündung' kam natürlich obendrauf.Der Rest waren Neuteile von der 'Mobilen Tradition',Lack und Polieren und die gesamte restliche Technik;also alles neu!

 

Und so sah das dann aus:

Skulpturen

aus

Motorradschrott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die

Photomodelle

 

 

 

Photobücher

und Kalender

Technik:

Aufbereitung

Kaufberatung und

Bewertung

 

          Brotlose Künste

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulf Dauselt