Die morbide Welt klassischer Motorräder
Die morbide Welt klassischer Motorräder
Klassische Motorräder als Kunstobjekte - 05605-8064434 -
Klassische Motorräder alsKunstobjekte - 05605-8064434 -   

- und so ging's weiter...

Ich will jetzt niemanden mit endlosen Schrauberberichten langweilen,nur so viel:

Ich habe mir ,wie dunnemals,die Finger an dem Ding blutig geschraubt und zwar nicht nur fluchender Weise in meiner kuscheligen Werkstatt,sondern auch x-mal auf meinen unzähligen Probefahrten am Straßenrand.

Und gerade diese Schrauberei bescherte mir ein ums andere Mal eine Zeitreise gute 40 Jahre in die Vergangenheit. Zu einer Zeit,als ich völlig ahnungslos bei jedem Wetter demütig neben meiner 'MAX' kniete oder schweißtriefend auf ihrem Kickstarter herumhampelte.Und trotz dieses Ärgers mußte ich doch einige Male,eingedenk dieser Tatsache,lauthals in mich hineingrinsen.

Nach einer gewissen Zeit hatte ich mir im Umkreis von vielleicht 10 Kilometern meine Schrauberplätze gesucht,wo ich dann vornehmlich mit der Vergasereinstellung dieses sozialistischen Horrorproduktes beschäftigt war.

Irgendwann habe ich ihn dann durch einen nagelneuen BING-Vergaser ersetzt,der aber ebenfalls gemischtechnisch eingestellt werden wollte.

Was mich am meisten gestört hat an dem Apparat,war dieses rotzerbärmliche Schieberuckeln bergab mit geschlossenem Gas.Geradeaus und berauf fuhr das Ding wirklich gut und überzeugte durch ein kommodes,handliches Fahrwerk.

Zum Schluß habe ich dann noch die komplette Zündung erneuert,was aber das Schieberuckeln auch nicht eliminieren konnte.

Am Ende der Saison traf ich dann einen wirklichen Zweitaktfachmann,der mir sagte,dies sei normal und ich könne es praktisch nur durch Herunterschrauben des Standgases nahezu gegen Null bringen.

Da hatte ich aber schon keine Lust mehr am Fahren,denn es war mittlerweile Anfang Oktober und ich hatte seit Anfang Juni sage und schreibe 197 Kilometer Probefahrten mit dem Ding zurückgelegt,ca. 250 Stunden Arbeitszeit verballert und etwa 900,00 € an Neuteilen und Kunststoffbeschichtung investiert ...

Skulpturen

aus

Motorradschrott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die

Photomodelle

 

 

 

Photobücher

und Kalender

Technik:

Aufbereitung

Kaufberatung und

Bewertung

 

          Brotlose Künste

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulf Dauselt