Die morbide Welt klassischer Motorräder
Die morbide Welt klassischer Motorräder
Klassische Motorräder als Kunstobjekte - 05605-8064434 -
Klassische Motorräder alsKunstobjekte - 05605-8064434 -   

Sonstige 'Zwischenmotorräder'

Zu der schwarzen 90/S,die Anfang der 80-er Jahre,einen Rahmen der R100 (sollte angeblich verwindungssteifer sein) bekam und der R69/S mit Seitenwagen,gesellten sich in rascher Folge noch je eine:R51/3,R50/2 und R60/2.Alle mit leicht individueller Note.

Nachdem diese verkauft worden waren,ließ ich aus den Resten einer verunfallten R100RS ein Gespann im klassischem Stil aufbauen.

Die rote /6 mit dem Tankrucksack war eigentlich ein Jux,wurde aber nach Amerika verkauft.Wo hingegen die gelbe NORTON-Roadster und die beiden SPORTIES aus Amerika geholt wurden.

Als sich das Thema 'Gespannfahren' zum Glück erledigt hatte,kaufte ich eine nagelneue 'HARRIS-TRIUMPH-TIGER'-US-Version,die auch sofort leicht modifiziert wurde und gefährlich Spaß machte.Da bald die Gefahr den Spaß überwog,wurde sie nach etwa 7 Tkm wieder verkauft.

Und dann kam in Gestalt der BMW R100 R das beste Motorrad ins Haus,welches ich je gefahren hatte!Sie diente quasi über 40 Tkm als Allwettermaschine neben meiner,immer noch schwarzen, 'Schönwetter 90/S'.

Leider sind die meisten Fotos aus dieser Epoche verschwunden oder die Reste von miserabler Qualität.

Skulpturen

aus

Motorradschrott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die

Photomodelle

 

 

 

Photobücher

und Kalender

Technik:

Aufbereitung

Kaufberatung und

Bewertung

 

          Brotlose Künste

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulf Dauselt