Die morbide Welt klassischer Motorräder
Die morbide Welt klassischer Motorräder
Klassische Motorräder als Kunstobjekte - 05605-8064434 -
Klassische Motorräder alsKunstobjekte - 05605-8064434 -   

Erste Fotos

Natürlich hatte jeder in den 70-er Jahren eine 'Agfa-Klick' für die Schnappschüsse auf Feten und Ausflügen und ähnlichen Highlights. Diese Fotos bestachen in erster Linie durch die roten Augen der beklagenswerten Fotoopfer odr durch ihre Unschärfe nach durchzechter Nacht.

Aber auch historisch wertvolle Aufnahmen von den Auf- und Umbauten diverser Motorräder wurden zuhauf gemacht und zehn Jahre später ebenso zuhauf weggeworfen...

Wenn man jedoch- wie ich zu Beginn der 80-er Jahre - das zweifelhafte Vergnügen hatte, eine Hobby-Fotografin kennen zu lernen, konnte man - abseits der obligatorischen Diaabende ( grusel ) - in die hohe Kunst der Fotografie eintauchen.

So war es mir vergönnt, mit ihrer Spiegelreflexkamera auch einige Probeschüsse zu machen.

Natürlich wurden diese- wieder gut 20 Jahre später - digital überarbeitet. Hier einige Beispiele :

Nach diesen besagten 20 Jahren hatte ich dann meine erste eigene Digitalkamera, mit der ich ziemlich ziellos drauflosknipste - und natürlich wieder überarbeitete...

Skulpturen

aus

Motorradschrott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die

Photomodelle

 

 

 

Photobücher

und Kalender

Technik:

Aufbereitung

Kaufberatung und

Bewertung

 

          Brotlose Künste

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulf Dauselt