Die morbide Welt klassischer Motorräder
Die morbide Welt klassischer Motorräder
Klassische Motorräder als Kunstobjekte - 05605-8064434 -
Klassische Motorräder alsKunstobjekte - 05605-8064434 -   

Phase 5 und 6

In der vagen Hoffnung,nach diesen Erkenntnissen dieses sinnlose Projekt aufzugeben,lud ich den Besitzer zur Besichtigung der bisherigen Schäden ein.

Aber der Mann war nach wie vor guter Dinge und wollte weitermachen.

 

Na denn...

Also machte ich weiter und das Grauen nahm kein Ende...

Alle Befestigungselemente waren mehr oder weniger nur 'handfest' verschraubt.So als sei das Ganze nur provisorisch zusammengesteckt worden.

Mängelliste 3 :

Vergaser völlig verdreckt und grenzwertig verschlissen

Gewinde der Standgasschraube verorgelt

Motorgehäusedeckel - rechts nach Kettenriss innen zerstört

Motor gestrahlt plus Lima-Konus

Lichtmaschine das einzige nicht geschminkte Bauteil = 80% Schrott

neu verkabelt aber nicht verzinnte Litzen

sämtliche Motorschrauben und Muttern 'handfest'

Fußbremshebel verzogen

Bremsankerplatte- vorn eingerissen

Nun darf man bei all dem nicht vergessen,dass man es mit einem 60 Jahre alten Fahrzeug zu tun hat,welches durch X-Hände gegangen ist und wahrscheinlich auch über Jahrzehnte unsachgemäß gelagert wurde.

Aber irgendjemand hat mit billigsten Mitteln irgendwann versucht,aus diesem Kernschrott einen 'Hingucker' zu zaubern.Und ich möchte nicht wissen,wie viele derartige 'Hingucker' irgendwo rumstehen und auf einen unbedarften Nostalgiger warten...

Skulpturen

aus

Motorradschrott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die

Photomodelle

 

 

 

Photobücher

und Kalender

Technik:

Aufbereitung

Kaufberatung und

Bewertung

 

          Brotlose Künste

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulf Dauselt