Die morbide Welt klassischer Motorräder
Die morbide Welt klassischer Motorräder
Klassische Motorräder als Kunstobjekte - 05605-8064434 -
Klassische Motorräder alsKunstobjekte - 05605-8064434 -   

Das ' LUX - Projekt '

Am Anfang stand die telefonische Anfrage,ob ich denn einen Simmerring erneuern und für eine TÜV-Abnahme sorgen könnte...

Eigentlich alles kein Problem,wenn die Karre nicht mindestens 10 Jahre gestanden und Papiere gehabt hätte.Nachdem ich-innerhalb eines halbstündigen Telefonats mit dem Besitzer -und den obligatorischen Fragen,festgestellt hatte,dass es sich um einen netten Menschen handeln müsse,beschloß ich,ihm zu helfen.Ich wies vorsorglich darauf hin,dass erfahrungsgemäß mindestens 50 Arbeitsstunden auf ihn zukämen.Als auch dieser Hinweis ihn nicht schocken konnte, fuhr ich hin.

Da stand sie dann aufgebahrt auf einem Tisch in einem Nebengebäude und sah auf fünf Meter Entfernung ganz gut aus.Der Tank war demontiert und der Vergaser lag zerlegt daneben.

Auch bei näherer Betrachtung schien alles gar nicht so schlecht zu sein.Der ganze Apparat war wohl schon einmal neu lackiert und mit Zierstreifen versehen worden,aber zumindest stimmte der Farbton halbwegs und das Ganze sah stimmig aus.

Also begann ich mit einer eingehenderen Prüfung dessen,was ich hatte.Nach einer halben Stunde ergaben sich folgende,offensichtliche Schäden:

Mängelliste :

Lenkkopflager völlig verklemmt

eine Spur wie der berüchtigte Kettenhund

beide Räder krumm und schief

falsch eingespeicht und 'zentriert'

Hinterrad mit extremem Lagerspiel

Vergaser verdreckt und verschlissen

 

Das Ding musste also mit zu mir,um genauer untersucht werden zu können.

Phase 1 und 2

Hier stellte sich bei der Demontage der Räder sehr schnell heraus,dass alle Befestigungen recht locker waren.Außerdem überraschte das völlig verzogene Hinterrad mit einer total 'verballerten' Nabe,was das 'extreme Lagerspiel' erklärte...

Skulpturen

aus

Motorradschrott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die

Photomodelle

 

 

 

Photobücher

und Kalender

Technik:

Aufbereitung

Kaufberatung und

Bewertung

 

          Brotlose Künste

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulf Dauselt