Die morbide Welt klassischer Motorräder
Die morbide Welt klassischer Motorräder
Klassische Motorräder als Kunstobjekte - 05605-8064434 -
Klassische Motorräder alsKunstobjekte - 05605-8064434 -   

Bildbeispiele 1 ohne Text

---hier geht's weiter im Klappentext---

 

Sobald man den Rost als künstlerisches Ausdrucksmittel erkannt hat, die Rostentwicklung sogar provoziert und sie sich beinahe zum Fetisch erklärt hat, entwickelt sich quasi- wie bei mir- schleichend eine ‚Rost-Obsession’.

Die hier abgebildeten Motorräder stehen alle auf meinem Grundstück zur letzten Ruhe.

Sie sind entweder im Freien, in meinem ‚Patio’ oder in der Scheune dauerhaft installiert und den jeweiligen Umwelteinflüssen und der Natur völlig unbehandelt ausgesetzt. Sie stehen so, wie ich sie irgendwann einmal gekauft habe. Im Falle dieser Fahrzeuge wird gemeinhin von ‚Schrottzustand’ gesprochen, was sie für mich noch attraktiver gemacht hat, da ich das ehrlich gewachsene Morbide in jeder Erscheinungsform mehr schätze, als den sterilen Neuzustand.

 

Wenn sich bei dem geneigten Betrachter etwas Ähnliches einstellt, hat sich der zur Erstellung dieses Photobuches betriebene Aufwand gelohnt.

 

 

Ulf Dauselt

 

 

Skulpturen

aus

Motorradschrott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die

Photomodelle

 

 

 

Photobücher

und Kalender

Technik:

Aufbereitung

Kaufberatung und

Bewertung

 

          Brotlose Künste

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulf Dauselt